PRO-NOO-BIOTICS

KOSTENLOSE LIEFERUNG INNERHALB POLENS BEI EINER MINDESTBESTELLMENGE VON 200 PLN | RABATTE SUMMIEREN SICH NICHT | MÖGLICHKEIT DER GESCHENKVERPACKUNG
Willkommen auf der offiziellen Website von PRO-NOO-BIOTICS® | EMAIL: sekretariat@pronoobiotics.com | INFOLIN: +48 531 198 828

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Shops www.pronoobiotics.com

  • 1 Definitionen
  1. Die in der Geschäftsordnung verwendeten Begriffe haben die folgende Bedeutung:
    1. Passwort - die vom Kunden bei der Registrierung festgelegte Zeichenfolge, die zur Authentifizierung beim Zugriff auf das vom Kunden eingerichtete Konto benötigt wird.
    2. Kunde - eine natürliche Person, einschließlich des Verbrauchers, sowie eine juristische Person und eine organisatorische Einheit, die keine juristische Person ist, der besondere Bestimmungen Rechtsfähigkeit verleihen, und die eine Bestellung getätigt hat, gerade tätigt oder beabsichtigt, eine Bestellung zu tätigen oder andere Dienstleistungen des Internetshops zu nutzen. Für die Gültigkeit von Rechtshandlungen, die von einer natürlichen Person, die mindestens 13 Jahre alt und nicht volljährig ist, vorgenommen werden, ist die Zustimmung ihres gesetzlichen Vertreters erforderlich. Im Namen eines Kunden, bei dem es sich nicht um eine natürliche Person handelt, können Handlungen gegenüber dem Verkäufer von einer Person vorgenommen werden, die befugt ist, diesen Kunden zu vertreten.
    3. Verbraucher - eine natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft mit einem Gewerbetreibenden abschließt, das nicht unmittelbar mit ihrer gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit in Zusammenhang steht.
    4. Konto - ein Ort auf der Website des Shops, der durch die Registrierung geschaffen wird, an dem sich der Kunde anmelden kann und über den er u.a. Einkäufe tätigen, seine persönlichen Daten verwalten, Informationen vom Verkäufer erhalten sowie die Etappen und den Status der erteilten Aufträge und die Kaufhistorie verfolgen kann.
    5. Kunden-Login (Login) - die vom Kunden zum Zeitpunkt der Registrierung festgelegte Zeichenfolge, die für den Zugriff auf das vom Kunden eingerichtete Konto erforderlich ist.
    6. Verordnungen - diese Verordnungen über die Erbringung von elektronischen Dienstleistungen und den Abschluss von Fernabsatzverträgen.
    7. Registrierung - ein freiwilliger, einmaliger Vorgang, der die Einrichtung eines Kontos durch den Kunden beinhaltet und mit Hilfe eines vom Verkäufer auf der Website des Shops zur Verfügung gestellten Formulars durchgeführt wird.
    8. Shop (Online-Shop) - der vom Verkäufer betriebene Online-Service, der unter der folgenden Adresse verfügbar ist www.pronoobiotics.comüber die der Kunde eine Bestellung aufgeben (Einkäufe tätigen) und andere Dienstleistungen und Funktionalitäten nutzen kann.
    9. Verkäufer - "PRO-NOO-BIOTICS SPÓŁKA Z OGRANICZONĄ ODPOWIEDZIALNOŚCIĄ, mit Sitz in der ul. Warszawska 39, 35-205 Rzeszów, Polen, NIP: 5170426657, REGON: 522541619, eingetragen im Unternehmerregister des Landesgerichtsregisters, geführt vom Amtsgericht in Rzeszów, 12. Handelsabteilung des Landesgerichtsregisters, unter der KRS-Nummer 0000981501.
    10. Partei - der Verkäufer oder der Kunde.
    11. Shop-Seite - jede Seite oder Unterseite, die sich unter der folgenden Adresse befindet www.pronoobiotics.com
    12. Waren - ein beweglicher Gegenstand, der auf der Website des Shops präsentiert wird und vom Kunden gekauft werden kann oder gekauft wurde.
    13. Dienstleistung - eine Dienstleistung, die der Verkäufer auf elektronischem Wege gemäß den Bedingungen und Konditionen anbietet.
    14. Bestellung - die Willenserklärung des Kunden, die unmittelbar auf den Abschluss eines Fernabsatzvertrages über den Internetshop abzielt.
  • 2 Allgemeine Informationen über den Shop und die Dienstleistungen.
  1. Der Abschluss von Fernabsatzverträgen durch den Verkäufer und die Erbringung elektronischer Dienstleistungen durch den Verkäufer sowie die Nutzung des Internetshops und der über ihn angebotenen Dienstleistungen durch die Kunden erfolgen zu den in den vorliegenden Bestimmungen festgelegten Bedingungen.
  2. Die vorliegende Verordnung ist die in Artikel 8 des Gesetzes vom 18. Juli 2002 über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege genannte Verordnung.
  3. Voraussetzung für die Aufgabe einer Bestellung im Online-Shop ist, dass der Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen liest und deren Bestimmungen akzeptiert, bevor er einen Kaufvertrag oder einen Vertrag über die Erbringung von elektronischen Dienstleistungen abschließt. Der Kunde ist verpflichtet, die Bestimmungen der Verordnungen einzuhalten.
  4. Die über den Online-Shop erbrachten Dienstleistungen bestehen aus:
    1. Kunden die Möglichkeit zu geben, Bestellungen für im Online-Shop erhältliche Waren aufzugeben und Fernabsatzverträge abzuschließen;
    2. Bereitstellung von Informationen für Kunden über die im Online-Shop erhältlichen Waren;
    3. den Kunden die kostenlose und entgeltliche Nutzung der vom Verkäufer zur Verfügung gestellten Fachwissen-Datenbank zu ermöglichen;
    4. den Kunden die Möglichkeit zu geben, den "Newsletter" zu abonnieren.
  5. Das Geschäft ist ein Einzelhandelsgeschäft.
  6. Die über den Shop verkauften Waren sind brandneu.
  7. Um das gesamte Dienstleistungsangebot des Shops nutzen zu können, ist es notwendig, dass sich der Kunde registriert. Die Registrierung ist nicht erforderlich, um eine Bestellung aufzugeben und Waren zu kaufen.
  8. Das vom Kunden verwendete IKT-System muss die folgenden technischen Mindestanforderungen erfüllen, um mit dem IKT-System des Verkäufers zusammenzuarbeiten:
      1. Computer, Laptop oder anderes Multimedia-Gerät mit Internetzugang,
      2. Zugang zu E-Mail,
      3. Webbrowser: Mozilla Firefox Version 17.0 und höher oder Internet Explorer Version 10.0 und höher, Opera Version 12.0 und höher, Google Chrome Version 23.0 und höher, Safari Version 5.0 und höher, Microsoft Edge Version 25.10586.0.0 und höher,
      4. aktivieren Sie Cookies und Javascript in Ihrem Browser.
  1. Um Informationen über die Nutzung des Service des Shops durch den Kunden zu sammeln, verwendet der Verkäufer Cookie-Dateien. Dies ermöglicht einen angemessenen Kundenservice, die Anpassung der Dienstleistungen des Shops an die Bedürfnisse der Kunden und die Erstellung von Statistiken über die Nutzung und die Präferenzen der Nutzer.
  2. Die auf der Website des Ladens präsentierten Waren und Inhalte, einschließlich, aber nicht beschränkt auf den Namen des Ladens, Marken, grafische Elemente, unterliegen einem angemessenen rechtlichen Schutz, und der Verkäufer oder andere befugte Stellen besitzen die Rechte an ihnen.
  3. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen können jederzeit kostenlos auf der Website eingesehen werden. pronoobiotics.com. Der Kunde kann sie jederzeit für seinen eigenen Gebrauch ausdrucken.
  4. Die im Shop gemachten Angaben zu den Waren, ihre Beschreibungen, Preislisten und Anzeigen gelten als Aufforderung zum Abschluss eines Vertrages im Sinne von Artikel 71 des Bürgerlichen Gesetzbuches.
  5. Die Preise der Waren sind in polnischen Zloty angegeben und enthalten alle Bestandteile, einschließlich der Mehrwertsteuer.
  6. Der Verkäufer kann die Preise der auf der Website des Shops aufgeführten Waren ändern und Werbeaktionen und Verkäufe organisieren. Bestellungen, die bis zu diesem Zeitpunkt aufgegeben wurden, sind davon nicht betroffen.
  • 3 Nutzung des Online-Shops
  1. Der Vertrag über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Er kommt mit der Einrichtung eines Kontos durch den Kunden durch eine wirksame und ordnungsgemäße Registrierung zustande oder, im Falle der Nutzung von Dienstleistungen, die keine Registrierung erfordern, mit der Nutzung der Website des Shops durch den Kunden.
  2. Während der Laufzeit des Vertrags über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen ist der Kunde verpflichtet, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen einzuhalten.
  3. Jede Vertragspartei hat das Recht, den Vertrag über die Erbringung von elektronischen Dienstleistungen jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu kündigen.
  4. Ein Kunde, der eine Registrierung vorgenommen hat, kann das von ihm erstellte Konto jederzeit löschen. Die Löschung des Kontos sowie die Beendigung der Nutzung des Dienstes des Shops bei fehlender Registrierung haben die Beendigung des Vertrags über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen zur Folge.
  5. Der Verkäufer informiert den Kunden über seine Absicht, den Vertrag zu kündigen und sein Konto zu löschen, indem er die entsprechenden Informationen 7 Tage vor der geplanten Löschung des Kontos an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse sendet.
  6. Zu den Pflichten des Kunden gehören insbesondere:

- eine solche Nutzung der im Shop angebotenen Dienstleistungen, dass sie keine Unterbrechung der Dienstleistung des Shops verursacht,

- eine solche Nutzung der Dienste, die nicht offensichtlich gegen die Grundsätze und den Zweck des Shops verstößt,

- keine Maßnahmen zu ergreifen, um Zugang zu Daten und Informationen zu erhalten, die nicht für den Kunden bestimmt sind,

- die über den Shop angebotenen Dienstleistungen zu nutzen, ohne gegen die geltenden Gesetze, die Bestimmungen der Geschäftsordnung, die moralischen Normen und die Gepflogenheiten und Regeln des gesellschaftlichen Zusammenlebens zu verstoßen,

- die Einhaltung des Verbots der Bereitstellung, Übertragung und Verbreitung rechtswidriger Inhalte,

- die Dienste in einer Weise zu nutzen, die weder für andere Kunden noch für den Verkäufer lästig ist, und dabei alle ihre Rechte zu respektieren.

  1. Ein Verstoß des Kunden gegen die Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann dazu führen, dass der Verkäufer ihm das Recht entzieht, den Shop weiter zu nutzen und auf die über ihn angebotenen Dienstleistungen zuzugreifen.
  2. Das Vorstehende impliziert auch das Recht des Verkäufers, das Konto des Kunden zu sperren oder zu löschen. In einem solchen Fall kann die erneute Registrierung des Kunden, der gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen hat, nur mit Zustimmung des Verkäufers erfolgen.
  3. Je nach den sich ergebenden Erfordernissen kann der Verkäufer die technische Art und Weise, in der die Dienstleistungen erbracht werden, ändern, ohne den Umfang der Rechte und Pflichten der Parteien und die Qualität der erbrachten Dienstleistungen zu beeinträchtigen.
  • 4. Anmeldung, Bestellung, Vertragsabschluss, Lieferung von Waren.
  1. Um eine Bestellung aufgeben und einen Kaufvertrag abschließen zu können, kann der Kunde ein Konto einrichten, indem er sich registriert, oder er kann eine Bestellung aufgeben und einen Kaufvertrag abschließen, ohne ein Konto einzurichten.
  2. Die Erstellung eines Kontos kann erforderlich sein, um einige der Dienste des Shops zu nutzen, einschließlich des kostenpflichtigen Zugriffs auf die Expertise-Datenbank.
  3. Die Anmeldung im Shop erfolgt über ein Anmeldeformular, das auf der Website des Shops zur Verfügung gestellt wird.
  4. Der Kunde wird über die abgeschlossene Registrierung benachrichtigt, indem er Informationen an die angegebene E-Mail Adresse erhält.
  5. Um einen Vertrag über den Verkauf von Waren im Fernabsatz abzuschließen, muss eine Bestellung aufgegeben werden, indem die Waren im Online-Shop ausgewählt, die Art und die Adresse der Lieferung angegeben und die Zahlungsart gewählt werden. Das oben beschriebene Verfahren wird auf der Grundlage der dem Kunden angezeigten Nachrichten durchgeführt.
  6. Bei der Aufgabe einer Bestellung ist der Kunde verpflichtet, alle über den Shop angeforderten Informationen, die für die Annahme und Bearbeitung der Bestellung erforderlich sind, korrekt und wahrheitsgemäß anzugeben.
  7. Der Shop bietet die folgenden Zahlungsmöglichkeiten an: - per normaler Banküberweisung auf das Konto des Verkäufers, - per Online-Zahlung über einen elektronischen Zahlungsdienst (PayU, PayPal).
  8. Nach der Bestellung erhält der Kunde an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse eine Bestellbestätigung, die alle wesentlichen Elemente der Bestellung und zusätzliche, gesetzlich vorgeschriebene Informationen enthält. Wählt der Kunde die Zahlung per Banküberweisung, so erhält er an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse die Daten für die Überweisung. Nachdem die Bestellung aufgegeben und bezahlt wurde, erhält der Kunde an die angegebene E-Mail-Adresse eine Bestätigung der Annahme der Bestellung zur Ausführung.
  9. Sobald die Bestellung bestätigt ist, gilt der Kaufvertrag als abgeschlossen.
  10. Vor der Ausführung des Auftrags kann der Kunde den erteilten Auftrag stornieren. Zu diesem Zweck kann die Information über die Stornierung der Bestellung per E-Mail an die Adresse geschickt werden, von der der Kunde die Bestätigung der Bestellung erhalten hat. Um die Bestellung zu stornieren, kann der Kunde den Verkäufer auch telefonisch kontaktieren. Die Ausführung der Bestellung wird als Lieferung der Waren zum Versand verstanden.
  11. Der erteilte Auftrag wird unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 5 Tagen nach Erhalt der Bestätigung der Annahme des Auftrags zur Erfüllung erfüllt. In besonderen Fällen, in denen die Erfüllung innerhalb der oben genannten Frist nicht möglich ist, wird der Kunde unverzüglich per E-Mail benachrichtigt, wobei gleichzeitig ein Termin angegeben wird, innerhalb dessen die Bestellung erfüllt werden soll. Die Erledigung des Auftrags gilt als Übergabe der Ware zum Versand.
  12. Die Lieferung der Waren erfolgt durch ein Kurierunternehmen, das mit dem Verkäufer zusammenarbeitet. Der Verkäufer hat das Recht, ein anderes Kurierunternehmen zu wählen, auch nachdem der Kunde die Bestellung aufgegeben hat, was sich nicht auf den Zeitpunkt der Bestellung und die dem Kunden entstehenden Lieferkosten auswirkt.
  13. Die Lieferung erfolgt an einen Paketautomaten nach Wahl des Kunden oder direkt an die vom Kunden bei der Bestellung angegebene Lieferadresse.
  14. Die Lieferkosten werden in voller Höhe vom Kunden getragen. Alle Lieferkosten für die bestellten Waren werden vom Verkäufer während des Bestellvorgangs deutlich angegeben.
  15. Der Kunde kann den Status seiner Bestellung über das von ihm eingerichtete Konto verfolgen.
  16. Bei der Entgegennahme der Waren hat der Kunde den Zustand der Sendung zu dem Zeitpunkt und in der Weise zu prüfen, die ihrer Art angemessen sind, insbesondere im Hinblick auf mechanische Beschädigungen, die während des Transports oder anderweitig entstanden sind, sowie auf die Unvollständigkeit der Sendung oder die Nichtübereinstimmung ihres Inhalts mit der Bestellung.
  • 5 Rücknahme und Rücksendung von Waren.
  1. Der Verbraucher hat das Recht, innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen vom Kaufvertrag zurückzutreten, vorbehaltlich der folgenden Ausnahmen
  2. Das Widerrufsrecht bei einem Fernabsatzvertrag gilt nicht für einen Vertrag, bei dem der Leistungsgegenstand eine Ware ist, die in einer versiegelten Verpackung geliefert wird, die nach dem Öffnen aus gesundheitlichen oder hygienischen Gründen nicht zurückgegeben werden kann, wenn die Verpackung nach der Lieferung geöffnet wurde.

In Anbetracht der Art der vom Verkäufer angebotenen Waren ist der Verbraucher daher nicht berechtigt, vom Kaufvertrag über die Waren zurückzutreten, wenn die versiegelte Verpackung geöffnet wird.

  1. Bei Verträgen über die Erbringung von Dienstleistungen, für die der Verbraucher den Preis zu zahlen hat, steht dem Verbraucher kein Widerrufsrecht bei einem Fernabsatzvertrag zu, wenn der Gewerbetreibende die Dienstleistung mit ausdrücklicher und vorheriger Zustimmung des Verbrauchers vollständig erbracht hat, der vor der Erbringung der Dienstleistung vom Gewerbetreibenden darüber belehrt wurde, dass er sein Widerrufsrecht verliert, nachdem der Gewerbetreibende die Dienstleistung erbracht hat, und er dies bestätigt hat.

Sobald der Verbraucher einen bezahlten Zugang zur Wissensdatenbank erhalten hat, ist es nicht mehr möglich, von diesem Vertrag zurückzutreten.

  1. Es beginnt die 14-tägige Widerrufsfrist:

- ab der Inbesitznahme des Artikels (der Waren) durch den Verbraucher oder einen Dritten, der nicht der vom Verbraucher benannte Beförderer ist,

- im Falle eines Vertrages, der mehrere Waren umfasst, die getrennt, in Partien oder in Teilen geliefert werden, ab der Übernahme der letzten Ware, der letzten Partie oder des letzten Teils.

  1. Um sein Widerrufsrecht auszuüben, muss der Verbraucher dem Verkäufer eine Widerrufserklärung vorlegen. Die Erklärung kann auch auf dem Formular abgegeben werden, das dem Verbraucher nach der Bestellung zur Verfügung gestellt wird. Diese Erklärung ist an die Adresse des Verkäufers zu senden: "PRO-NOO-BIOTICS SPÓŁKA Z OGRANICZONĄ ODPOWIEDZIALNOŚCIĄ, mit Sitz in: ul. Warszawska 39, 35-205 Rzeszów, Polen, oder an die auf der Website des Shops angegebene E-Mail-Adresse. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, die Erklärung vor Ablauf der Frist abzusenden.
  2. Geht eine Rücktrittserklärung des Verbrauchers unter der E-Mail-Adresse ein, so schickt der Verkäufer dem Verbraucher unverzüglich eine E-Mail zur Bestätigung des Eingangs der Rücktrittserklärung.
  3. Im Falle des Rücktritts vom Vertrag gilt der Vertrag als nicht zustande gekommen. In diesem Fall sind die Parteien verpflichtet, die gegenseitigen Leistungen zurückzugewähren.
  4. Der Verkäufer hat dem Verbraucher unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Rücktrittserklärung des Verbrauchers alle von ihm geleisteten Zahlungen, einschließlich der Kosten für die Lieferung der Waren, zurückzuerstatten.
  5. Die Rückerstattung erfolgt auf demselben Zahlungsweg, den der Verbraucher benutzt hat. Wenn der Verbraucher zustimmt, kann der Verkäufer die Zahlung auf eine andere Art und Weise erstatten, die für den Verbraucher keine Kosten verursacht.
  6. Wenn der Verkäufer dem Verbraucher nicht anbietet, die gelieferte Ware selbst abzuholen, kann der Verkäufer die Rückzahlung der vom Verbraucher erhaltenen Zahlung zurückhalten, bis er die Ware wieder zurückerhalten hat oder der Verbraucher den Nachweis der Rücksendung erbracht hat, je nachdem, welches Ereignis zuerst eintritt.
  7. Wählt der Verbraucher eine andere Art der Warenlieferung als die vom Verkäufer angebotene billigste gewöhnliche Versandart, ist der Verkäufer nicht verpflichtet, dem Verbraucher die ihm entstandenen Mehrkosten zu erstatten.
  8. Der Verbraucher ist verpflichtet, die Ware unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag, an dem er den Vertrag widerrufen hat, an den Verkäufer zurückzusenden oder einer vom Verkäufer zur Entgegennahme der Ware ermächtigten Person zu übergeben. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware vor Ablauf der Frist.
  9. Der Verbraucher trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren an den Verkäufer.
  10. Vom Verbraucher zurückgesandte Waren sollten so verpackt werden, dass sie während des Transports nicht beschädigt werden.
  11. Die Waren müssen an die Adresse des Verkäufers zurückgeschickt werden: "PRO-NOO-BIOTICS SPÓŁKA Z OGRANICZONĄ ODPOWIEDZIALNOŚCIĄ, ul. Warszawska 39, 35-205 Rzeszów, Polen.
  12. Der Verbraucher haftet für jede Wertminderung der Waren, die sich aus einem Gebrauch ergibt, der über das hinausgeht, was zur Feststellung der Art, der Eigenschaften und der Funktionsweise der Waren erforderlich ist.
  1.  
  • 6 Beschwerden, Zuständigkeit.
  1. Der Verkäufer erklärt, dass die von ihm verkauften Waren fabrikneu sind.
  2. Der Verkäufer haftet gegenüber den Kunden nach den allgemein geltenden gesetzlichen Bestimmungen, wegen nicht vertragsgemäßer Beschaffenheit der verkauften Ware und wegen Rechtsmängeln.
  3. Die Ansprüche, die einem Kunden, der kein Verbraucher ist, zustehen, richten sich nach den allgemein geltenden gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere den Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches.
  4. Wenn die Waren nicht vertragsgemäß sind, hat der Verbraucher die in Kapitel 5a des Gesetzes über die Rechte der Verbraucher vom 30. Mai 2014 festgelegten Rechte.
  5. Die Anträge können eingereicht werden bei: "PRO-NOO-BIOTICS SPÓŁKA Z OGRANICZONĄ ODPOWIEDZIALNOŚCIĄ, ul. Warszawska 39, 35-205 Rzeszów, Polen.
  6. Weitere Informationen zu Reklamationen, einschließlich solcher, die sich auf die Rücksendung der beworbenen Waren beziehen, können unter der auf der Website des Shops angegebenen Telefonnummer eingeholt werden.
  7. Reklamationen in Bezug auf das Funktionieren des Shops können telefonisch unter der auf der Website des Shops angegebenen Telefonnummer oder per E-Mail an die auf der Website des Shops angegebene Adresse eingereicht werden. Auf die gleiche Weise sollte der Kunde den Verkäufer über festgestellte Unregelmäßigkeiten, Fehler und Mängel in der Funktionsweise des Shops informieren. Der Kunde wird per E-Mail über die Ergebnisse der Reklamation bezüglich des Funktionierens des Shops informiert.
  8. Alle Beschwerden werden ohne unangemessene Verzögerung bearbeitet, wobei die Zeit berücksichtigt wird, die für eine ordnungsgemäße Bewertung der mitgeteilten oder festgestellten Mängel, Defekte, Fehler und Unregelmäßigkeiten erforderlich ist.
  9. Für alle Streitigkeiten zwischen dem Verkäufer und dem Kunden, der Verbraucher ist, sind die Gerichte der sachlichen und örtlichen Zuständigkeit nach den allgemein geltenden gesetzlichen Bestimmungen zuständig.
  10. Alle Streitigkeiten zwischen dem Verkäufer und einem Kunden, der kein Verbraucher ist, werden von dem für den Sitz des Verkäufers zuständigen Gericht entschieden.
  • 7 Personenbezogene Daten.
  1. Der Einzelhändler ist der Verwalter der persönlichen Daten, die bei der Nutzung des Shops angegeben werden.
  2. Die Angabe personenbezogener Daten ist freiwillig, aber notwendig für die erfolgreiche Registrierung, die kostenpflichtige Nutzung der Wissensdatenbank, die Aufgabe der Bestellung und die korrekte Abwicklung der Bestellung durch den Verkäufer.
  3. Die betroffene Person hat das Recht, den Inhalt ihrer Daten einzusehen. Dies ist möglich, nachdem sie sich auf der Website des Shops eingeloggt hat.
  4. Die betroffene Person hat das Recht, ihre Daten zu berichtigen und ihre Zustimmung zu deren Verarbeitung zu widerrufen. Um die oben genannten Rechte auszuüben, kontaktieren Sie den Verkäufer telefonisch, per Brief an die Adresse des Verkäufers oder per E-Mail an die auf der Shop-Website angegebene Adresse.
  5. Die Erhebung personenbezogener Daten in Form von Vorname, Nachname, Adresse (Lieferadresse, falls abweichend von der Wohnadresse), E-Mail-Adresse und Telefonnummer dient ausschließlich dem ordnungsgemäßen Funktionieren des Shops, insbesondere der: - Abwicklung der Registrierung und Anmeldung zum Konto, - Abschluss und Abwicklung des Kaufvertrags, einschließlich der Lieferung der bestellten Waren durch ein mit dem Verkäufer kooperierendes Versandunternehmen, - Bearbeitung etwaiger Reklamationen, - Vermarktung der Waren und Dienstleistungen, - Bereitstellung eines Newsletters, - kostenpflichtiger Zugang zur Wissensdatenbank.
  • 8 - Kommentare.
  1. Es gibt ein System von Kommentaren, das Nutzern mit einem Konto auf der Website zur Verfügung steht und dessen Zweck es ist, subjektive Meinungen über die Website, den Shop, den Verkäufer oder die Waren darzustellen.
  2. Die Kommentare sind öffentlich und für alle Nutzer des Dienstes zugänglich.
  3. Die in den Kommentaren enthaltenen Meinungen über Dienstleistungen und Waren werden überprüft. Dies bedeutet, dass der Verkäufer geeignete technische Maßnahmen ergreift, um sicherzustellen, dass die Veröffentlichung von Meinungen zu Dienstleistungen und Waren nur von Kunden möglich ist, die die kommentierten Waren oder Dienstleistungen gekauft haben.
  4. Es ist verboten, Kommentare zu veröffentlichen, die Folgendes enthalten:
    - falsche Informationen, Inhalte und Material, das gegen das Gesetz oder die guten Sitten verstößt,
    - Kontaktinformationen von anderen Personen als dem Nutzer, der den Kommentar abgibt,
    - Pöbeleien,
    - Website-Adressen, Inhalte mit Werbecharakter.
  5. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, den Inhalt der eingestellten Kommentare zu überprüfen und zu moderieren, insbesondere das Recht, Kommentare, die gegen die in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen dargelegten Regeln verstoßen, zu bearbeiten, zu sperren oder zu löschen.
  • 9 Schlussbestimmungen.
  1. Für Angelegenheiten, die in diesen Bedingungen nicht geregelt sind, gelten die allgemein anwendbaren Bestimmungen des polnischen Rechts, insbesondere die Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches, die Bestimmungen des Gesetzes vom 18. Juli 2002 über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen und das Gesetz vom 30. Mai 2014 über Verbraucherrechte.
  2. Die aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden auf der Website des Shops veröffentlicht. Auf Anfrage des Kunden werden ihm die aktuellen AGB kostenlos per E-Mail zugestellt. Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden vom Verkäufer auf der Shop-Website bekannt gegeben.
Einkaufswagen
Auf die Warteliste setzen Wir werden Sie informieren, sobald das Produkt auf Lager ist. Bitte geben Sie unten Ihre korrekte E-Mail-Adresse an.

Keine Felder gefunden, bitte gehen Sie zu Einstellungen & Felder speichern/zurücksetzen

Einkaufswagen0
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Weiter einkaufen
SHOP
Nach oben blättern